Willkommen beim NABU Mittleres Mecklenburg!

Der NABU Mittleres Mecklenburg tritt für den Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenwelt in ihren natürlichen Lebensräumen und für die Entwicklung nachhaltiger, zukunftsfähiger Lebensstile ein. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und allen interessierten Naturfreunden wollen wir die Natur Rostocks und im Mittleren Mecklenburg erleben und erkunden, Familien, Kinder und Jugendliche für die Umwelt begeistern.


Besuch vom NABU!

Unser Verein lebt durch seine Mitglieder und je mehr Menschen sich für den Schutz der Natur einsetzen, desto besser. Deshalb gehen zur Zeit Werber*innen im Auftrag des NABU in der Hansestadt und dem Land-kreis Rostock von Tür zu Tür, um weitere Menschen mit ins Boot zu holen.  Mehr Infos

Es ist Niemand erreichbar?

Sie haben Fragen zum Naturschutz oder zur Tierwelt vor Ort und Niemand geht an unser Telefon? Da unser Büro zu einem großen Teil nur ehrenamtlich besetzt ist und damit nicht rund um die Uhr, helfen vielleicht folgende Möglichkeiten weiter:  Mehr Infos


Coastal Cleanup Day am Peezer Bach

Wir laden am Samstag, den 16.03.2024 wieder herzlich zum Mithelfen beim Küstenputz am Peezer Bach ein - denn es gibt (leider) immer was zu tun bei Müllsammelaktionen!

Als junge Tradition in der Hansestadt bereits verankert, sammeln wir dann bereits zum  8. Mal am Ufer des Breitlings im Landschaftsschutzgebiet Peezer Bach (Meeres-)Müll.

Mehr Infos

Mitgliederversammlung

Hiermit möchten wir euch herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung einladen. Sie findet am 28.02.2024 um 18 Uhr im Seminarraum der Ökovilla (Hermannstr. 36, 18055 Rostock) statt.

Wir bitten um eine kurze Anmeldung bei geplanter Teilnahme, damit wir gegebenenfalls auf erhöhten Platzbedarf reagieren können.

Der Kiebitz ist „Vogel des Jahres 2024“

Der Kiebitz hat alle gefiederten Konkurrenten hinter sich gelassen. Mit seinem Slogan „Wasser marsch!“ konnte er unter insgesamt fünf Kandidaten die meisten Stimmen sammeln und wird nun zum „Vogel des Jahres 2024“ ernannt. 

Weitere Infos dazu

findet ihr hier




Ostseeschutzallianz kritisiert Hafenausbau in Rostock

Niederbaggern des Moores heizt Klimawandel an. Kein Platz für schwimmendes LNG-terminal im Warnow-Ästuar

Die Umweltverbände der Ostseeschutzallianz Mecklenburg-Vorpommern BUND,

NABU und WWF sprechen sich eindringlich gegen die Zerstörung von Naturräumen

bei dem geplanten Ausbau des Rostocker Hafens aus.

 

 

Zur Pressemitteilung -> 




Projekte und Aktionen


LEADER-Projekt - Aktiv für den Riedensee

Kaum bekannt sind zwei Besonderheiten unserer heimischen Küstenlandschaft bei Kühlungsborn und am Salzhaff in Mecklenburg-Vorpommern: der Riedensee und die Hellbach-Mündung. Daher ist es erklärtes Projektziel, diese Gebiete anschaulich und vielfältig vorzustellen, sie bekannt zu machen und zu ihrem Schutz beizutragen.

mehr


Natur- und Erlebnisraum Warnow-Ästuar

Das Projekt „Natur- und Erlebnisraum Warnow-Ästuar“ legt seinen Schwerpunkt auf eine Umweltbildung, die sich auf den regionalen Landschaftsraum bezieht.

mehr


Brutvogelatlas für Rostock erschienen

Mit einem Brutvogelatlas liefert die Fachgruppe Ornithologie Rostock eine wichtige Grundlage für den Schutz unserer heimischen Vogelwelt. In der Publikation "Die Brutvögel der Hansestadt Rostock" hat sie in mehrjähriger Fleißarbeit Vogelarten, ihre Verbreitung und Häufigkeit erfasst. Sie ist jetzt beim NABU Mittleres Mecklenburg e.V. erhältlich.

mehr