Storchenstark - unsere Kindergruppe "Rudi Rotbein"

Spiel, Spaß und spannende Naturerlebnisse für Kinder ab 8 Jahre

Was machen wir?

Wir werden zusammen aktiv für die Umwelt. Oft geht es raus in die Natur zum Spielen, Basteln oder Beobachten von Tieren und Pflanzen. Wir starten Umwelt- und Naturschutzaktionen und interessieren uns für alles um uns herum.

 

Was könnt ihr bei uns lernen?

Ihr lernt Pflanzen und Tiere aus der Umgebung kennen und geht auf Entdeckungsreisen. Außerdem könnt ihr lernen, wie man die Umwelt und die Lebensräume der Pflanzen und Tiere schützen kann.

 

Wann treffen wir uns?

Jedes Treffen wird genau von den Gruppenbetreuern geplant. Vor jedem Treffen bekommt ihr und eure Eltern von uns Bescheid, wann wir was und wo machen.

 

Wen sprecht ihr an?

Bärbel

Telefon: 0381/ 490 31 62

E-Mail: info (at) naju-rostock.de

 

Storchenstarke Grüße

Euer Rudi Rotbein 


Küstenvögel im Herbst

Möwen-, Kormoran- und Entenbeobachtungen am Strand

Pfff... Dauernieselregen im Herbst! Das hält unsere Rudi- Rotbein-Gruppe nicht davon ab am Strand auf Entdeckungstour zu gehen. Gelohnt hat es sich gleich doppelt. Zum einen konnten die Kinder verschiedene Möwen, Kormorane und Enten beobachten, zum anderen nutzten die jungen Naturschützer die Gelegenheit für eine kleine Müllsammelaktion am Strand.


Erlebter Frühling

Kinder der Rudi-Rotbein-Gruppe nehmen am Naturforscherwettbewerb der NAJU teil

Regelmäßig nimmt die Rostocker Rudi-Rotbein-Gruppe am bundesweiten Naturforscherwettbewerb der NAJU "Erlebter Frühling" teil.

2014 waren die Kinder auf die Suche nach den Frühlingboten und haben in der Kategorie Gruppe den 3. Platz belegt.

mehr


Achtung Kröten unterwegs!

Kinder beobachten Amphibienwanderung am Krötenzaun im April 2016

Im Frühling nehmen Kröten gefährliche Wege auf sich, um zu ihren Laichgewässern zu gelangen. Sogenannte Amphibienleiteinrichtungen sollen ihnen das sichere Überqueren von Straßen erleichtern. So einen Krötenzaun hat sich die NAJU in Häschendorf angeschaut, um dabei zu helfen, die Tiere ans Ziel zu bringen. Dafür schlossen wir uns den Expertinnen der NABU-Fachgruppe Feldherpetologie und Ichthyofaunistik an, die uns einiges Interessantes vor allem über die Erdkröte erzählten. Da die große Wanderung wetterbedingt schon vorbei war, konnten wir nur eine Erdkröte transportieren. Im Teich waren dann schließlich noch weitere Tiere zu beobachten.



Fledermauswinterquartierkontrolle

Kinder erforschen die Schlafstätten der Fledermäuse im Winter im Februar 2015

Putzmunter erforschten die Kinder der Rudi-Rotbein-Gruppe die Winterquartiere der Fledermäuse gemeinsam mit der Fachgruppe Fledermausschutz im NABU Mittleres Mecklenburg. Mitten in der Stadt, in finsteren Erdlöchern haben sich die kleinen Säugetiere zurückgezogen und verschlafen dort die kalten und dunklen Monate. Einige Nachbarn wie Molche, Kröten und Spinnen konnten wir ebenfalls beobachten.


Rudi Rotbein im Winterwald

Auf Tierspurensuche in der Rostocker Heide im Februar 2014


Fledermausnacht 2013 am Schwanenteich

Bilder von der nächtlichen Exkursion mit der NAJU und der Fachgruppe Fledermausschutz

Das war eine kurze Nacht, aber eine spannende. Auf Einladung der NAJU mit Unterstützung von Vertretern der Fachgruppe Fledermausschutz zogen 40 Kinder und Erwachsene zur Europäischen Fledermausnacht am 24. August 2013 am Schwanenteich entlang. Ausgestattet mit Detektoren waren verschiedene Arten auszumachen, die am dunkelblauen Nachthimmel entlang huschten. Mit interessanten Informationen und einem spannendem Spiel hatte der Abend begonnen.

mehr


Es gibt sie wirklich...

Andreas erzählt, was er als Rudi-Betreuer 2010 erlebt hat

Die Rudi-Rotbein-Gruppe im März 2010 in den Rostocker Wallanlagen
Die Rudi-Rotbein-Gruppe im März 2010 in den Rostocker Wallanlagen

Es gibt sie wirklich ... Kinder, die freiwillig auf Playstation und Co. verzichten und stattdessen lieber auf Entdeckungstour durch die Büsche krauchen? Kinder, die sogar an einem Samstag lieber etwas über Seehunde lernen, als vor der Glotze zu lümmeln? Ja, es gibt sie noch! Und sie sind unter uns...

 

Im März 2010 fand das erste Treffen des wiederbelebten Rudi-Rotbein-Clubs der NAJU Rostock statt – und wurde trotz Dauernieselregen ein voller Erfolg!

Die Kids – und das überraschte selbst die Betreuer – ließen sich vom Wetter nicht beeindrucken und machten sich in ihrem Auftrag als „Frühlingspaparazzi“ in den Wallanlagen auf die Suche nach den ersten Frühlingsboten. Es folgten weitere Highlights, wie die Exkursion zum Kranich-Comeback, der GEO-Tag der Artenvielfalt im Hütter Wohld (hier waren sogar mal die Eltern zugelassen!), ein Ausflug zur Robbenstation nach Hohe Düne und schließlich die Batnight im August. Hier trafen sich die jungen Naturforscher ausnahmsweise mal abends, um beim alten Güterbahnhof mit Experten des NABU auf Fledermauspirsch zu gehen – mit Erfolg!

Marek und Ruven mit Christoph von der Sendung mit der Maus
Marek und Ruven mit Christoph von der Sendung mit der Maus

Übrigens waren zwei der „Frühlingspaparazzi“ ganz besonders erfolgreich: mit ihrem Filmbeitrag „Traum der Tulpen“ schafften es Marek und Ruven aus Kavelstorf sogar auf’s Siegertreppchen beim NAJU-Bundeswettbewerb Erlebter Frühling und durften sich im September ihren Preis in Berlin abholen – von niemand geringerem als dem Schirmherr des Projekts persönlich: Christoph Biermann...ja...DER Christoph von der Sendung mit der Maus!

 

Ihr seht, das Programm des RRC ist vielfältig und gespickt mit Überraschungen. Auch für die nächsten Monate gibt es schon wieder tolle Ideen, wie z.B. eine Wolfswanderung im Natur - und Erlebnispark Güstrow. Damit so ein Projekt funktioniert, braucht es aber immer wieder frische Ideen, Engagement und vor allem junge Betreuer, die ihre eigene Begeisterung für die Natur gern an die Kleineren weitergeben würden...das seid ihr! Falls ihr also Lust habt, euch selbst in die Planung, Organisation und/oder Durchführung solcher Erlebnistage beim Rudi-Rotbein-Club einzubringen und damit auch euren Lebenslauf etwas aufzupolieren, meldet euch bei uns.

 

Andreas Knauer (Rudi-Betreuer) | zuerst erschienen im Sprössling 1/2011


Wer ist Rudi Rotbein?

Der Storch Rudi Rotbein bringt Spiel und Spaß in die Kindergruppe der NAJU Rostock

Rudi Rotbein so heißt der neugierige Storch, der die Kinder der NAJU Rostock bei ihren Abenteuern in der Natur begleitet. Auch viele andere Kindergruppen im NABU tragen seinen Namen. Der Storch ist der Wappenvogel des NABUs, wie auch im Logo zu erkennen ist.